Die griffbrettlosen Zithern

Die griffbrettlosen Zithern

CHF 59.00
Artikelnummer : zither 2005
3 auf Lager

Der Untertitel – Ein europäisches Kompendium und dokumentarisches Bilderbuch, 1880 bis heute – trifft den Kern der Sache bestens. Im Unterschied zum ersten Buch, das die Geschichte der Zither in der Schweiz beschreibt, wird hier der Rahmen weiter gespannt, europäisch und international. Die griffbrettlosen Zithern waren von 1880 bis 1940 weltweit geschätzte Hausmusikinstrumente und wurden hauptsächlich von der deutschen und der nordamerikanischen Instrumentenindustrie zu hunderttausenden in Fabriken hergestellt und sehr erfolgreich verkauft. Die grosse Nachfrage, der Profitwille der Unternehmer und die Fantasie von Erfindern und Tüftlern zeitigte in wenigen Jahren eine neue Instrumentenvielfalt, die heute kaum mehr bekannt ist. Auch in der Schweiz waren diese Zithern sehr populär und erfreuen sich in jüngster Zeit, namentlich die Akkordzither, erneuter Beliebtheit. Lorenz Mühlemann leuchtet die belle époque der griffbrettlosen Zithern aus, legt eine gründliche Systematik vor und zeigt auch gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Wechselwirkungen und Zusammenhänge. Auch dieses Werk besticht mit sorgfältiger Recherche und sehr reichhaltigem Bildmaterial.